Stiftung

Die 2005 gegründete „Stiftung für benachteiligte Kinder und Jugendliche” des Rotary Club Altenburg (www.rotary-altenburg.de) und des Lions Club Altenburg (www.lions-altenburg.de) verfolgt und verwirklicht folgende Ziele: Wir verwirklichen und finanzieren Maßnahmen zum Ausgleich von Benachteiligungen und zur Verbesserung der Lebenssituation. Wir unterstützen auch zweckentsprechende Einrichtungen und Maßnahmen der Kinder- und Jugendhilfe, wie zum Beispiel Träger der freien Wohlfahrtspflege und Jugendhilfe. Wir würden uns freuen, wenn unser humanistisches Anliegen Ihre Zustimmung findet und Sie tatkräftige Hilfe und Unterstützung durch Ihre Spenden leisten wollen. Ihre Vorschläge und Hinweise, welche Einrichtungen oder Maßnahmen in unserem Sinne wirken und unsere Unterstützung und Zuwendung finden sollten oder welche Kinder und Jugendliche besondere Hilfe benötigen, sind uns herzlich willkommen. Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. (Die Satzung unserer Stiftung finden Sie hier in ausführlicher Form.)

Weit mehr als finanzielle Hilfe

Hunger leidende Kinder – das sind für uns ausgemergelte kleine Mädchen und Jungen in Afrika oder Indien, die mit großen Augen in Kameras blicken. Dass es aber in unserer unmittelbaren Umgebung Kinder und Jugendliche gibt, die oftmals auf eine tägliche warme Mahlzeit verzichten müssen, deren Essen zudem meist nur noch aus der Mikrowelle kommt, das macht sehr betroffen. Vor allem, weil es in dieser Überflussgesellschaft zu gern und zu oft einfach verdrängt wird. Die Arbeit derer, die sich diesen Problemen annehmen und mitunter auf einfache Weise und mit wenigen Mitteln helfen, ist nicht hoch genug zu bewerten. Die beiden Serviceclubs und die Unternehmen, die sie unterstützen, haben mit ihren Spenden nicht nur ein Stück weit diese Arbeit erleichtert. Sie machen mit ihrem Engagement vor allen Dingen auf die Lage der Kinder sowie auf die fleißige und aufopferungsvolle Arbeit der Helfer aufmerksam, die sonst leider zu wenig im Fokus der Öffentlichkeit steht. Ellen Paul, (OVZ, 9. Dezember 2009, Seite 13)

Wenn auch Sie helfen möchten, können Sie auf unser unten stehendes Konto überweisen. Vielen Dank.

Spendenkonto

Sparkasse Altenburger Land IBAN: DE37 8305 0200 1200 0738 15 BIC: HELADEF1ALT oder VR Bank Altenburger Land eG IBAN: DE20 8306 5408 0000 6110 77 BIC: GENODEF1SLR Die Stiftung für benachteiligte Kinder und Jugendliche bedankt sich bei Ihren Unterstützern mit einem Spendenbrief.

Stiftung

Die 2005 gegründete „Stiftung für benachteiligte Kinder und Jugendliche” des Rotary Club Altenburg (www.rotary-altenburg.de) und des Lions Club Altenburg (www.lions-altenburg.de) verfolgt und verwirklicht folgende Ziele: Wir verwirklichen und finanzieren Maßnahmen zum Ausgleich von Benachteiligungen und zur Verbesserung der Lebenssituation. Wir unterstützen auch zweckentsprechende Einrichtungen und Maßnahmen der Kinder- und Jugendhilfe, wie zum Beispiel Träger der freien Wohlfahrtspflege und Jugendhilfe. Wir würden uns freuen, wenn unser humanistisches Anliegen Ihre Zustimmung findet und Sie tatkräftige Hilfe und Unterstützung durch Ihre Spenden leisten wollen. Ihre Vorschläge und Hinweise, welche Einrichtungen oder Maßnahmen in unserem Sinne wirken und unsere Unterstützung und Zuwendung finden sollten oder welche Kinder und Jugendliche besondere Hilfe benötigen, sind uns herzlich willkommen. Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. (Die Satzung unserer Stiftung finden Sie hier in ausführlicher Form.)

Weit mehr als finanzielle Hilfe

Hunger leidende Kinder – das sind für uns ausgemergelte kleine Mädchen und Jungen in Afrika oder Indien, die mit großen Augen in Kameras blicken. Dass es aber in unserer unmittelbaren Umgebung Kinder und Jugendliche gibt, die oftmals auf eine tägliche warme Mahlzeit verzichten müssen, deren Essen zudem meist nur noch aus der Mikrowelle kommt, das macht sehr betroffen. Vor allem, weil es in dieser Überflussgesellschaft zu gern und zu oft einfach verdrängt wird. Die Arbeit derer, die sich diesen Problemen annehmen und mitunter auf einfache Weise und mit wenigen Mitteln helfen, ist nicht hoch genug zu bewerten. Die beiden Serviceclubs und die Unternehmen, die sie unterstützen, haben mit ihren Spenden nicht nur ein Stück weit diese Arbeit erleichtert. Sie machen mit ihrem Engagement vor allen Dingen auf die Lage der Kinder sowie auf die fleißige und aufopferungsvolle Arbeit der Helfer aufmerksam, die sonst leider zu wenig im Fokus der Öffentlichkeit steht. Ellen Paul, (OVZ, 9. Dezember 2009, Seite 13)

Wenn auch Sie helfen möchten, können Sie auf unser unten

stehendes Konto überweisen. Vielen Dank.

Spendenkonto

Sparkasse Altenburger Land IBAN: DE37 8305 0200 1200 0738 15 BIC: HELADEF1ALT oder VR Bank Altenburger Land eG IBAN: DE20 8306 5408 0000 6110 77 BIC: GENODEF1SLR Die Stiftung für benachteiligte Kinder und Jugendliche bedankt sich bei Ihren Unterstützern mit einem Spendenbrief.
Stiftung